Schamanisches Feuer (Monatsfeuer)

Monatliches Feuer zur Unterstützung des Liebes-Lichtnetzes der Erde

Wir entzünden jeden ersten Freitag im Monat ein Feuer, das Himmel und Erde geweiht ist. Wir laden die Spirits und die Winde aus den vier Himmelsrichtungen ein, um das Feuer zu nähren und zu stärken. Mit uns sind auch die sieben heiligen Stämme und Krafttiere der Sinchota Maran Tradition, die mit ihrer Liebe, Kraft und Weisheit das Liebes-Lichtnetz unterstützen.
Jedes Jahr und jeder Monat ist einer entsprechenden Zeitqualität gewidmet. So begleitet uns durch das Jahr 2021, welches dem Saturn geweiht ist, mit dem Feuer die Heilige weiße Spinne und Spinnenfrau. Es geht nun darum, die positiven Aspekte des Saturns von Geduld, Ausdauer und Disziplin sowie Verantwortungsbewusstsein und Widerstandsfähigkeit, um nur einige zu nennen, mit der heiligen weißen Spinne und Spinnenfrau zu verbinden und unserem Schicksal auf den „Zahn zu fühlen“. Es geht um Wahrhaftigkeit und Gesetzmäßigkeit auf allen Ebenen – körperlich, seelisch und geistig. Damit wird im Jahr 2021 noch mehr zutage treten, was uns in der Liebe und im Frieden wirklich dienlich ist und was wir transformieren dürfen, um neue Lebensformen der Liebe und des Friedens für uns und unser Leben zu initiieren. Sicher wird uns der Übergang von Saturn und Jupiter in den Wassermann im Dezember 2020 auch 2021 dazu einladen, alte Strukturen der Vergangenheit hinter uns zu lassen und mit der Weisheit der Heiligen Spinne, die lichten Strukturen der neuen Zeit immer mehr in unserem Leben zu begrüßen.
Das Jahr 2021 lädt uns ein, unser Leben zu überprüfen und auf die Säulen der Liebe, des Friedens, des Lichtes und des Vertrauens einer neuen Zeit zu stellen, bei der wir Mitschöpfer sein dürfen. Denn diese wird kommen und es werden uns im Jahr 2021 große Veränderungen erwarten. Die heilige Spinne reicht uns den lichten und ewigen Faden der Zukunft, der sich ins Hier und Jetzt verwebt durch Visionen unseres Herzens, die durch unsere Herzenstaten immer mehr Wirklichkeit werden können.
Wir verbinden unser schamanisches Lichtnetz mit den Lichtnetzen der Erde wie zum Beispiel den Lichtnetzen der Menschen und der Naturreiche, dem Christuslichtnetz, dem Engelslichtnetz und den Lichtnetzen des Universums, welche die Erde umspannen und ihr wohlgesonnen sind. Das schamanische Lichtnetz wird genährt durch andere Plätze in Europa, wo ebenfalls durch Schamanen der 7 Heiligen Stämme in der gleichen Gesinnung ein schamanisches Feuer zur gleichen Zeit entzündet wird.
Zum Abschluss werden wir durch die jeweilige Monatsqualität von einem der sieben heiligen Krafttiere – Schlange, Wolf, Bär, Büffel, Spinne, Schildkröte und Adler – jedes Mal durch eine schamanische Reise beschenkt. Im Fluss der Licht-Liebes-Kräfte lassen wir uns tragen, singen und tanzen.
Sinchota

Termine

Es wurden keine Einträge gefunden. Zurück